Praxis Lebenskraft - Mehr vom Leben  
 

Sinnanalytische Aufstellungen nach Stefanie Menzel

Kennen Sie das?

Immer wieder stoßen Sie auf dieselben oder ähnliche Barrieren und Schwierigkeiten

  • im Beruf
  • in Ihren Beziehungen
  • in der Familie
  • in Geldangelegenheiten
  • in Fragen der Gesundheit
  • im Umgang mit Ihren Tieren ...








Warum macht eine Sinnanalytische Aufstellung hier Sinn?

Erleben statt Besprechen

Tun und erfahren wirken eindringlicher als Worte. Deshalb ist die lebendige Aktion (Aufstellung) so wirkungsvoll. Sie fühlen worauf es ankommt.

Selbstbestimmung

Anstatt auf Lebenssituationen immer nur zu reagieren, können Sie mit den gewonnenen Erlebnissen und Erfahrungen wieder mehr Einfluss auf Ihr Leben nehmen. Das macht Freude und stimmt zuversichtlich. Ihr Selbstwertgefühl wächst.

Durchblick

Während einer sinnanalytischen Aufstellung erkennen Sie die Zusammenhänge von Ereignissen und erhalten dadurch eine Antwort auf die Frage nach dem "Warum?". Das bringt Ihnen mehr innere Sicherheit.

Entscheidung

Wenn Sie die Wirkungsweisen und Zusammenhänge verstehen, können Sie sich leichter genau für die Richtung entscheiden, die Ihnen Lebensfreude und Energie bringt.

Neue Perspektiven

Im geschützten Raum ist es bei einer Aufstellung für Sie möglich, alten Ballast abzuwerfen und Neues auszuprobieren. Das kann eine Initialzündung für einen Richtungswandel für Sie bedeuten.

Wie läuft eine Aufstellung ab?
Sie wählen, ob Sie eine eigene Aufstellung zur Klärung Ihres persönlichen Themas wünschen oder als Beobachter oder "Stellvertreter" für bestimmte Personen oder Empfindungen teilnehmen wollen.
In beiden Varianten benötigen Sie keine Vorkenntnisse.
Einzige Voraussetzung ist eine offene Haltung dem Prozess gegenüber. Es werden keine Rollen "nachgespielt", sondern es kommt allein auf das authentische eigene Empfinden in einer Rolle an.
Sie können also nichts falsch machen.

Durch die dann folgende angeleitete Interaktion entwickelt sich ein lebendiger Prozess, der Ihnen ermöglicht, die Ursachen Ihres Themas zu erkennen und Lösungen zu finden.

Probleme binden immer Energie. Wenn Sie eine Lösung für Ihre Frage gefunden haben, steht Ihnen diese Energie wieder zur freien Verfügung - Sie fühlen sich kraftvoller und haben mehr Lebensfreude.

Wenn Sie ein aktuelles Anliegen haben und Sie möchten Ihre Position in Ihrem Lebenssystem verbessern, dann reservieren Sie sich einen Platz für die nächste Aufstellung!

Wenn Sie erst einmal schauen wollen und/oder als Stellvertreter dabei sein, dann melden Sie sich an!

Schreiben Sie einfach eine E-Mail an gisbertz-adam@web.de, rufen Sie mich an 02151/402834 oder nutzen Sie das nebenstehende Kontaktformuar.

FAQs zu Sinnanalytische Aufstellungen

1. Frage: Was bedeutet sinnanalytisch? .. Das klingt kompliziert.

Antwort: Alles, was im Leben geschieht folgt dem Prinzip von Ursache und Wirkung. Oft werden wir mit der (Aus)Wirkung von etwas konfrontiert und bekommen Probleme. Wenn es gelingt, die Ursache zu ergründen, bekommen wir ein anderes Verständnis für die Situation. Dabei ist es oft erstaunlich, wie sich Zusammenhänge zeigen. Das Erkennen dieser Zusammenhänge ist oft schon ein Teil der Lösung. Wir erkennen, das alles letztendlich Sinn macht.

2. Frage: Wie läuft eine Aufstellung ab? Wie soll ich mir das vorstellen?

Antwort: Stellen Sie sich vor, Sie möchten ein bestimmtes Thema für sich klären. Dann wählen Sie eine/n Stellvertreter/in aus der Runde für sich selbst aus. Ebenso wählen Sie Stellvertreter/innen für alle anderen Beteiligten und auch für das entsprechende Thema. Sie selbst sind zunächst Zuschauer und betrachten alles erst einmal "von außen". Die Aufstellung wird nun angeleitet durch gezielte Fragen, die Stellungen verändert und in diesem dynamischen Prozess kommt immer mehr die eigentliche Ursache zum Vorschein. Alle Beteiligten spielen dabei nicht eine Rolle wie in einem Theaterstück, sondern sie spüren einfach ihren inneren Empfindungen nach und äußern diese. In dem Moment, in dem sie als Stellvertreter in die Runde gehen, können sie fühlen, wie die Situation auf sie wirkt, auch ohne die Person zu kennen. Dies ist nur möglich, weil wir auf energetischer Ebene alle mit einander verbunden sind. Sie kennen dieses Phänomen, wenn z.B. die Freundin gerade in dem Moment anruft, in dem Sie an sie denken.

3. Frage: Ich möchte ein Problem klären - Was macht den Unterschied einer Aufstellung zu einem Gespräch?

Antwort: Ein Gespräch ist immer die Voraussetzung für eine Aufstellung. Da ein Gespräch aber immer im "Gedankenmodus" abläuft, also immer eine intellektuelle Aktivität bleibt, gelingt es oft nicht, so tief vorzudringen, dass Sie an den Ursprung der Fragestellung gelangen. In einer Aufstellung kommen Sie Ihrem Gefühl näher. Dies umfasst immer deutlich größere Dimensionen als es dem reinen Verstand möglich ist. Deshalb wirkt eine Aufstellung intensiver und kraftvoller.

4. Frage: Wo finden Sinnanalytische Aufstellungen statt?

Antwort: Ich biete sinnanlytische Aufstellungen in Krefeld an. Weiteres finden Sie im Menü <Termine>.

5. Frage: Ich bin kein guter Schauspieler - kann ich dann überhaupt eine Aufstellung mitmachen?

Antwort: Unter Frage 2 können Sie nachlesen, dass es nicht darauf ankommt, eine Rolle darzustellen, sondern nur auf das, was Sie in dieser Situation spüren. Dies kann ein Körpergefühl wie z.B. Kälte, Schwitzen, Kribbeln usw. sein oder eine Gemütsregung wie Wut, Trauer, Freude, Fröhlichkeit usw. Es kann auch vorkommen, dass Sie gerade gar nicht verspüren. Auch das ist immer eine wichtige Reaktion. Sie können also nichts falsch machen!

6. Frage: Was muss ich bei einer Aufstellung machen?

Antwort: Sie benötigen keinerlei Vorkenntnisse oder bestimmte Talente Es kommt nur darauf an, dass Sie sich öffnen für den Prozess. Alles, was Sie tun müssen, ist, sich auf das einzulassen, was Ihr Gefühl Ihnen in diesem Augenblick sagt. Alles Weitere ergibt sich durch die Anleitung. Selbstverständlich können Sie auch die Übernahme als Stellvertreter/in ablehnen.

7. Frage: Was kostet eine Aufstellung?

Antwort: Alle Angaben finden Sie unter dem Menüpunkt <Termine>

8. Frage: Zu welchen Themen kann ich eine Aufstellung machen?

Antwort: Sinnanalytische Aufstellungen eignen sich für alle ungelösten Probleme, vor allem dann, wenn Sie schon eine ganze Weile immer wieder auftreten und Sie ratlos sind, warum Ihnen das immer wieder passiert oder Ihnen bestimmte Dinge nicht gelingen. Beispiele sind unerfüllte Partnerwünsche, Kinderwünsche, mangelnder Erfolg im Beruf oder Privatleben, Mobbingsituationen, gesundheitliche Fragen, Probleme mit den Kindern oder den Eltern, Geldangelegenheiten, Erkrankungen oder Verhaltensauffälligkeiten von Haustieren, u.v.m.

9. Frage: Was passiert, wenn ich Dinge erfahre, die mir noch mehr Probleme machen? 

Antwort: In der Regel ist es so, dass Sie bei einer Aufstellung immer nur so weit kommen, wie es für Sie in diesem Augenblick möglich ist. Durch das Erkennen der ursächlichen Zusammenhänge ergibt sich oft eine Lösung. Dennoch kann es sein, dass sich dabei weitere Dinge zeigen, die für Sie vorher nicht zu erkennen waren, die aber für die Bewältigung und die persönliche Weiterentwicklung wichtig sind und ebenfalls geklärt werden wollen. Dafür können Sie eine erneute Aufstellung nutzen oder Sie haben die Möglichkeit, mich auch nach einer Aufstellung zu kontaktieren. Ggf. macht es Sinn, eine Einzelberatung anzuschließen. Dies kann nur im individuellen Fall geklärt werden.